Hinweise KBR : Corona-Virus Landkreis Regen

 

An die
Kommandanten und Führungskräfte im Landkreis Regen

Corona-Virus Landkreis Regen

Sehr geehrte Kommandanten und Führungskräfte,
nachdem der Corona-Virus nun auch unseren Landkreis erreicht hat und Infektionsfälle auf das
geringstmögliche Maß reduziert werden müssen, habe ich zur dauerhaften Sicherstellung
unserer Einsatzbereitschaft folgende Anordnungen erlassen:


1.) Die derzeit laufende MTA-Ausbildung im Inspektionsbereich West wird mit sofortiger
Wirkung ausgesetzt.
2.) Der Übungsdienst in der landkreiseigenen Atemschutzübungsanlage findet bis auf
weiteres nicht statt. Der Neubeginn des Übungsbetriebs wird durch KBM Richter frühzeitig
bekanntgegeben.
3.) Laufende Lehrgänge werden mit sofortiger Wirkung unterbrochen und Lehrgänge, für die
bereits Einladungen verschickt wurden, werden zeitlich nach hinten verschoben. Die
jeweiligen Lehrgangsleiter werden die Kursteilnehmer rechtzeitig informieren.
4.) Schiedsrichter-Abnahmen werden bis auf Weiteres nicht durchgeführt.
5.) Die Jugendwart-Dienstversammlung und die Besprechung der Atemschutzbeauftragten
werden auf unbestimmte Zeit nach hinten verschoben.
6.) In Absprache mit dem Vorsitzenden des KFV Regen, Martin Sterl, wird das
Vereinsseminar des KFV Regen abgesagt.
Ich werde mit den zuständigen Kreisbrandmeistern und Lehrgangsleitern die Situation von Zeit
zu Zeit neu bewerten. Die Fortsetzung der laufenden Lehrgänge und der Terminplan für neue
Lehrgänge wird rechtzeitig bekanntgegeben.
Nach vorsichtigen Einschätzungen ist davon auszugehen, daß trotz größter
Vorsichtsmaßnahmen mit einer weiteren Ausbreitung des Virus zu rechnen ist und diese
Tatsache das gesellschaftliche Leben, aber auch unsere ehrenamtliche Arbeit verändern und
beeinträchtigen wird.
Einige Anfragen bezüglich der Durchführung von Dienstversammlungen haben mich ebenfalls
schon erreicht. In dieser Sache kann ich leider keinerlei Anordnung erlassen, da dies im
Zuständigkeitsbereich der jeweiligen Kommune bzw. die Jahreshauptversammlung im Zuständkeitsbereich der Vorstandschaft des Feuerwehrvereins liegt.

Ich bitte daher die verantwortlichen Kommandanten und Vereinsvorsitzenden in eigener
Zuständigkeit den Sachverhalt zu beurteilen und eine Entscheidung in eigenem Ermessen,
jedoch im Sinne der ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden zu treffen.
Im übrigen darf ich auf das Merkblatt zum Umgang mit dem Coronavirus des Bayerischen
Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege hinweisen, das ich meinem Anschreiben als
Anlage beifüge.
Sobald gravierende Änderungen der Sachlage eintreten werde ich auf diesem Weg die
Kommandanten und Führungskräfte informieren.
Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Einsatzbereitschaft.

 

Mit kameradschaftlichem Gruß
Hermann Keilhofer
Kreisbrandrat Landkreis Regen

Bildquelle Beitragsbild: Landkreis Regen

Link: Informationen des Landratsamts Regen

 

Anlagen:

 

 

 

Meldung vom: 13.03.2020