69-jähriger schwer verletzt

Aus ungeklärter Ursache ist ein 69-jähriger Autofahrer auf der Ruselstrecke mit seinem Wagen nach links von der Fahrbahn abgekommen, woraufhin sich das Auto mehrfach überschlug und die Böschung hinunterstürzte. Ein Baum stoppte den Sturz. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Am Sonntag gegen 16.45 Uhr war der Mann in Fahrtrichtung Deggendorf unterwegs gewesen. Auf Höhe Füllersäge, zwischen Birkenthal und Scheibe, kam er in einer leichten Rechtskurve von der Straße ab.

Der 69-jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er wurde vom BRK in das Klinikum Deggendorf gebracht. An der Unfallstelle entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 7500 Euro. Die Feuerwehren Hochdorf, Bischofsmais und Schaufling waren im Einsatz, auch der Rettungshubschrauber Christoph 15 aus Straubing rückte an.

−Foto: FFW Hochdorf

−Foto: FFW Hochdorf

Erst kurz vor 19 Uhr konnte die Staatsstraße 2135 wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Quelle: PNP; Foto: FFW Hochdorf (ebenfalls aus PNP online)